A-1080 Wien: La Biancheria

Forumsregeln
Bitte beachtet den Leitfaden für BH-Läden-Berichte. Dankeschön! *sonne*

Die Erfahrungsberichte sind subjektive Meinungen und widerspiegeln nicht die der Forumsbetreiberin. Auch wenn sorgfältig geprüft wird, dass die Aussagen sachlich, informativ und nicht beleidigend sind, können wir nicht ausschließen, dass es doch mal passiert, dass uns was entgeht. In solchem Fall bitten wir die Ladenbesitzer_innen sich an die Administratorin oder an die Moderation zu wenden.

A-1080 Wien: La Biancheria

Beitragvon Eliska » 6 Dezember 2010, 23:12

La Biancheria Dessous

Josefstädter Str. 27
1080 Wien, Österreich

http://www.labiancheria.at/ - im Aufbau

Marken: Prima Donna, Maria Jo, L´Aventure, Verdissima und Verde Veronica (beide Italienisch)

Größenskala: EU 70A - 95G, auf Bestellung auch größer (je nach Hersteller)

Preisen: gehoben, unter 50€ gibt es kaum was würde ich sagen, hab aber nicht explizit gefragt.

La Biancheria ist ein netter, typisch wienerischer Lader. Eine Hälfte den Laden gehört Bademänteln und Co, andere den Unterwäsche. Ich war schon dreimal hier, erstes mal, wenn ich bei der Suche nach passenden BHs 70F anprobieren wollte, und nun weil ich für Mama eine PrimaDonna BH bestellt habe.

Die Dame ist ganz nett und kennt sich innerhalb des kontinentalen Wissens gut aus. Mir hat sie damals nicht schlecht beraten, zumindest dachte ich es. Heute würde ich es vielleicht etwas anders sehen. Mal schauen, was wird sie Mama sagen, wenn der bestellte BH kommt.

Hab mit ihr heute etwas diskutiert, auch über Busenfreundinnen und BH-Anpassen, offensichtlich kommen zu ihr viele Frauen mit so 80C, die viel größeres Körbchen brauchen. Sie wusste auch Bescheid über englischen System, doch leider war sie überzeugt, dass Doppelbuchstaben nur Zwischengrößen sind. Hab versucht es ihr zu erklären, doch vergebens.

Zusammengefasst, wenn frau ihre richtige Größe kennt und in die Größenskala passt, wird sie sicher fündig. Der Laden ist nett und ein Spaziergang durch Josefstädterstraße lohnt sich auch nicht nur wegen BHs :)
Alles Liebe, Eliska

Wie man es sicher merken kann, Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Darum bitte ich um Entschuldigung von Fehler und bin ganz dankbar für Verbesserungen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30GG • EU 65I ? gibts nicht :-)
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 67 • 74 cm
BU: 96 • • 100 cm
 
Beiträge: 262
Registriert: 07.01.2010
Wohnort: Wien
Danke: 813
 

Re: A-1080 Wien - La Biancheria Erfahrungsbericht

Beitragvon pecten » 22 Juli 2011, 02:37

Guten Morgen Forumsbevölkerung,

Ich habe dort einen geänderten BH für meine Mutter abgeholt und kann zum Einen ihre Eindrücke, zum Anderen meinen oberflächlichen Eindruck wiedergeben.

Meine Mutter meint:
Von mir BH-angefixt (und begutachtet und ein bissl vermessen), ist sie jetzt beim Durchprobieren. Allerdings vom teuren und langwierigen Größen-Herantasten auch schon etwas angenervt.
Geschäft freundlich, hell gut gepflegt.
Sie ist von der Chefin (die wohl auch hier im Forum unterwegs ist) anscheinend recht gut beraten worden. Meine Mutter hat um Hilfe bei Anziehen gebeten (wie das so ist, wenn es ein heißer Tag ist und man viele und ungewohnt enge BHs probiert); das wurde anscheinend diskret, unaufdringlich und gut gemacht. Die Verkäuferin kompetent (hat meiner Mutter die BHs wohl korrekt angezogen), hat sich viel Zeit genommen und immer neue BHs zum Probieren gebracht. Soweit ich weiß, ist meine Mutter mit einer 85E oder 90 D hingegangen; zurückgekommen ist sie mit einer Fullcup-75H. Die hat auch um einiges besser gesessen (die Richtung stimmt).

Mein Eindruck dazu:
Ein einziger großer Raum, die BHs sind teilweise hinter der Theke in Kartons gelagert. Der Salesbereich nimmt eine Ecke ein, Bademode und Hemdchen auf Kleiderstangen.

Sie haben einen Sales-Bereich, dort sind die BHs hängend oder in Kisten gefaltet; Kisten sind mit den Größenbereichen gekennzeichnet. Das größte laut Beschriftung war 85 E (glaub ich), also nix für mich.

Dann gibt es einiges an Bademode, Nightwear und Hemdchen (viel eher in schönsexy als in solidevernünftig), im hochpreisigen Bereich. Und große Wühlkartons mit größensortierten Höschen. Leider scheinen die nicht zum Salesbereich zu gehören – die Preise sind regulär. Und für ein Höschen 70 Euro (Prima Donna)... nein. Die Zeiten sind für mich vorbei. Was mir gefallen hat, ist, dass da auch ausgelaufene Modelle dabei waren – man kann, wenn unbedingt ein zum BH-Altmodell passendes Höschen sucht, dort sein Glück versuchen.

Prima Donna, Marie Jo, L´Aventure, Samanta; mehr Marken habe ich beim zugegebenermaßen ohne Scannerblick gemachten Umschauen nicht gesehen. Englische Firmen (oder Größenangaben) Fehlanzeige.

Meine Mutter hat dort einen trägerlosen Prima Donna in 85 E gekauft (wieso um Himmels willen haben sie ihr diese Größe verkauft?? *nein*) und ändern lassen (Außenträger etwas nach innen versetzen). Die Änderung war sauber, hat eine knappe Woche gedauert und war sehr günstig (3,50 Euro). Nur fürchte ich, sie wird mit dem nicht glücklich werden. *weinend*

Ich habe dann noch nach SportBHs in 70H gefragt. Die Verkäuferin (war nicht die Chefin) hat kurz nachgedacht, leise murmelnd „E, F, G, H“ nachgezählt ;) und dann gemeint, der größte, den sie haben, ist E. Aber sie wird nachfragen, ob bzw was es gibt, und mir Bescheid geben – denn Firmen mit großen Größen suchen sie immer.

Zum Stöbern ist das Geschäft nett, aber das Größenangebot hat noch Potenzial zur Erweiterung ;) (ja, meine Ansprüche wachsen) und zum Kaufen ists mir zu teuer – meine Verzweifelt-ich-nehm-alles-wenn-es-passt-Phase ist schon lang vorbei.

lg,

pecten
43/156/70; Brüste relativ sehr groß, weich und hängend. Keine Schwangerschaft, keine OP; links etwas größer. Momentane Größen: nach ein paar Pluskilos zwischen 34H und 34HH.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.12.2009
Danke: 1631
 

Zurück zu BH-Läden und persönliche BH-Beratung