A-6241 Radfeld: Marina's Dessous

Forumsregeln
Bitte beachtet den Leitfaden für BH-Läden-Berichte. Dankeschön! *sonne*

Die Erfahrungsberichte sind subjektive Meinungen und widerspiegeln nicht die der Forumsbetreiberin. Auch wenn sorgfältig geprüft wird, dass die Aussagen sachlich, informativ und nicht beleidigend sind, können wir nicht ausschließen, dass es doch mal passiert, dass uns was entgeht. In solchem Fall bitten wir die Ladenbesitzer_innen sich an die Administratorin oder an die Moderation zu wenden.

A-6241 Radfeld: Marina's Dessous

Beitragvon Marille » 11 Februar 2012, 00:49

Ich habe die Marina schon Anfang Juli 2011 besucht, aber, da neu hier, mich nicht getraut, hier etwas zu schreiben. Ich glaube, das ist ein arges Versäumnis.

Der Laden
Name des Ladens
Marina's Dessous

Inhaberin
Marina Blaas

Anschrift
Sonnfeld 5/3
6241 Radfeld

Tel.: +43 (0)5337 / 67318
Fax: +43 (0)5337 / 67318
E-Mail: office(at)marinas-dessous(dot)at

Öffnungszeiten
Terminvereinbarung per Telefon oder Mail, ging bei mir sehr schnell und leicht.

Website
www.marinas-dessous.at
Sie hatte in Juli noch keine Homepage, und ich habe den Laden über die Händlerseite von Panache gefunden.

Das Sortiment
Geführte Marken
Freya, Fantasie, Panache, Cleo, Masquerade, Curvy Kate, Elomi, Lisca, Cheek, Nina v. C., Calvin Klein, V.O.V.A., Lingadore, Rosa Faia, Cyell, Sunfair, Goldfish, Bruno Banani, Dynamico, Glumann und viele mehr

Größenspektrum
65A - bis 90K - 95GG - 105HH - 110G

Preise
Soweit ich das beurteilen kann, sind es die üblichen Festlandeuropa-Preise, ich habe für 2 Freya-BHs und je 2 dazupassende Höschen und Shorties etwas über 150 € bezahlt (kann mir nicht mehr genau erinnern, weil es in Juli war). Frau kann bar oder mit Kreditkarte bezahlen. Sie hat auch angeboten, gewünschte Artikeln zu bestellen, und sogar zuzusenden.

Sie bietet BHs (auch Sport- und StillBHs), dazupassende Unterteile, Bademode, Herrenunterwäsche, Nachtwäsche... an.

Leitfragen
    Mit welcher Motivation habt ihr den Laden aufgesucht?
Rückenschmerzen, und meine ganz frisch aus dem Forum und der Erstberatung erbeutete, „neue“ Größe. Ich habe auf die Panache-Homepage herumgesucht, wer in Tirol die Marke vertreibt und kam so auf den Laden. Ich schickte der Marina einen Mail um 11 in der Nacht, ob sie auch 65-Bänder mit größeren Cups führt, weil mir die ganzen 70D und 70E nicht gescheit stützen. Gleich am nächsten Morgen hatte sie mir geantwortet, und rief sogar am Handy an, um einen Beratungstermin zu vereinbaren, weil sie in den nächsten Tagen auf Urlaub fuhr. Somit hatte ich gleich am Nachmittag den Termin bei ihr :)

    Wart ihr nur auf der Suche nach einem BH oder wolltet ihr euch bei der Größenfindung professionell beraten lassen?
Ich wollte schauen, inwieweit die hiesige Größenberatung paßt ;) , wobei ich mich seit Jahren nach 65-Bänder gesehnt hatte, und wenn möglich ein Paar anständige BHs kaufen, die mir von den wilden Rückenschmerzen befreien. Hat tiptop hingehaut!

    War der Laden gut zu finden?

Ehrlich gesagt: nicht wirklich. Er liegt in einer Einfamilienhaussiedlung, und als Ortsunkundige hätte ich ihn schwer gefunden. Allerdings hatte ich mit der Marina ausgemacht, daß sie mich an der Bahnhaltestelle (ca. 1km) abholt, wenn es sich ausgeht, und es war sich ausgegangen. Das fand ich ausgesprochen freundlich! Und wer über Orientierungssinn verfügt und die ausgedruckte Karte nicht zuhause vergißt, ist klar im Vorteil.
Woran können sich andere bei der Suche nach diesem Laden orientieren? Wie sah er von außen aus und fühltet ihr euch zum Betreten eingeladen?
Auf die Homepage ist der Weg ausführlich beschrieben, und Marina hilft auch am Telefon oder per Mail. Wie gesagt, ist der Laden in ihrem Haus, sie hat sich den Keller eingerichtet.

    Wie war die Atmosphäre im Laden?

Es war gemütlich und gut beleuchtet. An den Wänden sind Kleidungsstangen mit Ware, in der Mitte einen großen Tisch mit gemütlichen Sesseln. Am Rückenwand hat sie den kleinen Bürobereich auf einen Extratisch mit Computer, Kassa, Kataloge... In einem halbabgetrennten Bereich hinten hat sie deckenhohe Regalen, wo sich viele Kisterln mit den BHs nach Größen sortiert befinden. Dort kann frau sich auch umziehen. Sie hat mehrere Spiegeln, teils tragbar, damit sie den Seiten-/ Rückenanblick zeigen kann. Damit einer beim Umziehen nicht kalt ist, hat sie eine große Heizung (wobei es damals um die 30°C Außentemperatur gab...), und sie hat mir auch etwas zum Trinken angeboten.

    Durftet ihr selber stöbern und euch in Ruhe umsehen?

Dadurch, daß es eine Einzelberatung ist, habe ich mir wenig umgeschaut, sie hat mir die verschiedenen BHs gezeigt und ich habe anprobiert, was mir optisch zusagte.

    Habt ihr euch wohl gefühlt? Wurde beispielsweise eure Privatsphäre akzeptiert? Hattet ihr das Gefühl daß ein normatives Körperbild vorherrscht? (Aussagen über zu kleine oder zu große Brüste, zu dick, zu dünn usw.)

Ich habe mich wohl gefühlt. Da es Einzelberatungen sind, sind keine anderen Kundinnen da, also ist die Privatsphäre respektiert. Ich denke, daß sie im Bezug auf ein normatives Körperbild bzw. dessen Nichtvorhandensein vorbildlich ist.

    Wie war die Beratung?
    Hatten die Verkäuferinnen Zeit für euch? Sind die Verkäuferinnen auf euch und euren Größenwunsch eingegangen? Wurde ein schlecht sitzender BH erkannt? Kannten sich die Verkäuferinnen mit den verschieden Schnitten und Größensystemen aus? Wie wurde auf einen BH reagiert, der euch nicht gefiel? Bekamt ihr Alternativen angeboten?

Marina bietet Einzelberatungen, oder Gruppenberatungen z. B. mit einer Freundin. Es sind soweit ich weiß nie andere Kundinnen im Laden, da ein Termin vereinbart werden muß. Deswegen hat die Marina sehr viel Zeit für einer: spricht mit einer, was sie gern hat und trägt (Lebens- und Kleidungsstil...), was sie sich wünscht usw. Ich habe sicher um die 15 oder 20 Modellen ausprobiert, damit sie sieht (und ich auch), was für einen Schnitt mir paßt, und was weniger gut ist, welche Größe paßt, welche Farben mir stehen usw.
Sie hilft einer in den BH, erklärt, wie alles angepaßt wird, schaut, ob die Bügel usw gut liegen, zeigt, wie frau alles hineinstreicht, wie die Träger reguliert werden usw.
Sie hat mir auch einige Bikinis zum Anprobieren gezeigt, und ich war fassungslos und begeistert, festzustellen, daß mir ein Halterneckoberteil in der passenden Größe stehen kann!
Ich denke, daß sie sich ausgezeichnet mit dem UK-System auskennt, und mit den verschiedenen Schnitten.

    Seid ihr zufrieden und wenn ja/nein, warum?

JA! es war das erste Geschäft, das ich mit der „neuen“ Größe aufsuchte, und bis jetzt das Beste, sowohl vom Auswahl her, als auch von der Atmosphäre und der Beratung.
In anderen Geschäften wird so gut wie immer auf meinen Größenwunsch mit ungläubigen Blicken und schrägen Bemerkungen reagiert (SIE wollen F tragen? 65-Bänder gibt’s doch nur für 12-jährige Mädchen!). Bei ihr nicht, es war schön, sich wie ein normaler Mensch und eine normal gebaute Frau zu fühlen.

    Habt ihr konstruktive Verbesserungsvorschläge und wenn ja, welche?

60-er-Bänder! Wenn es die gegeben hätte, hätte ich sicher nochmals „vorbeigeschaut“ (also, mit dem Zug hin usw), bevor ich das Land verlassen habe. Ich denke, auch für 60-er-Bänder findet sich ein Markt und zufriedene Kundinnen!
Sonst fand ich alles sehr gut.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
 
Beiträge: 463
Registriert: 29.06.2011
Danke: 10655
 

Re: A-6241 Radfeld: Marina's Dessous

Beitragvon müsLi-4 » 12 August 2015, 14:36

Ich war gestan auch bei Marina. Die Daten bezüglich Adresse ect. sind alle noch aktuell, deshalb wiederhole ich diese nicht nochmal. Wenn sich hier was ändert ist das sicher auf ihrer Homepage zu finden.

Das Sortiment scheint auch noch sehr ähnlich zu sein. Nur hat Marina erwähnt das sie auch immer mehr Auswahl in kleineren Größen, auch 60er Bänder aufnimmt, da auch immer mehr Damen dieser Größen zu ihr kommen.

Insgesamt ist mir die Auswahl sehr groß vorgekommen. Laut Marina führt sie auch das ganze Jahr über Bademode.

Zu den Preisen kann ich wenig sagen, da ich noch keine Vergleichswerte habe. Allerdings bekam ich als "Gastgeberin" (weil ich den Termin vereinbart hatte) weil ich noch 2 Damen dabei hatte schon mal 10% und ein Gastgebergeschenk, und nochmals einen kleinen Rabatt für eine "Weiterbuchung" obwohl wir diese nicht schon terminlich vereinbaren mussten oder ähnliches. Sie meinte nur ich werde ja vielleicht innerhalb eines Jahres wieder zu ihr kommen.

Mit welcher Motivation habt ihr den Laden aufgesucht?
Mir war es nach meiner Erstberatung lieber, ein paar Modelle vor Ort zu probieren, statt gleich mit Bestellungen zu experimentieren.
Auch für meine Begleitung war ich mir sicher das eine professionelle Größenberatung ihr Wohlbefinden noch steigern konnte.

War der Laden gut zu finden?
Mithilfe des Navi und der Anfahtsbeschreibung von ihrer Webseite konnten wir Marina sofort gut finden. Wir hatten dann sogar noch etwas Zeit übrig deshalb waren wir noch auf einen Kaffee im Dorf und waren dann innerhalb von nicht mal 5 Minuten wieder vor Ort.

Woran können sich andere bei der Suche nach diesem Laden orientieren? Wie sah er von außen aus und fühltet ihr euch zum Betreten eingeladen?
Wie Marina in der Anfahrtsbeschreibung schreibt ist ihr Haus in einer rot-grauen Siedlung, auch ihr Firmenschild sieht man gleich, an Ihrer Haustür befindet sich auch nochmal ein Hinweis bezüglich des parkens. Wir parkten gleich Richtig dank ihrer Beschreibung. Der Kellerraum ist nett eingerichtet, angenehme Temperatur und Marina empfängt einen mit offenen Armen.

Wie war die Atmosphäre im Laden?
Die Atmosphäre war sehr angenehm, wir fühlten uns gleich wie bei einer Freundin.

Durftet ihr selber stöbern und euch in Ruhe umsehen?
An einer Wand des Raumes hängen in 3 (oder4?) Etagen BHs und Bademode da kann man stöbern, auch Kataloge der verschieden Firmen liegen am oder in einem Regal neben dem Tisch, die man auch gut durchblättern kann. Aber eigentlich waren wir sehr damit beschäftigt die Teile der jeweiligen Probierenden zu begutachten.

Habt ihr euch wohl gefühlt? Wurde beispielsweise eure Privatsphäre akzeptiert? Hattet ihr das Gefühl daß ein normatives Körperbild vorherrscht? (Aussagen über zu kleine oder zu große Brüste, zu dick, zu dünn usw.)
Ich habe mich sehr wohlgefühlt, Marina hat anfangs und immer wieder nachgefragt ob es in Ordnung ist wenn sie beim BH anziehen hilft, etwas richtig hinrückt ect. Über den Körperbau hat sie nichts gesagt, außer als ich einen Badeanzug probierte hat sie ehrlich gesagt das mir dieser nicht passt, weil er für meine Körpergröße zu groß ist, das stimmt ja auch also sollte man sowas auch sagen wie ich finde. Außderm meinte sie noch, mit meinem alten BH habe meine Brust unter der Kleidung auf den ersten Blick eher 2 Körbchen größer gewirkt, aber rein objektiv.

Wie war die Beratung?
Die Beratung habe ich als sehr angenehm empfunden. Es wurde nachgefragt ob das UBB etwas zu eng sei, ob die Form so gefällt, wie das Modell gefällt, man kann auch selber die Kiste, in der die BHs nach Größen geordnet sind, durchschauen und entscheiden was man probieren möchte. Ich wollte einen nude-farbenen BH, und Marina gab mir gleich 3 Modelle.

Hatten die Verkäuferinnen Zeit für euch?
Zu Ende hin wurde die Zeit dann knapp, wir waren aber auch zu dritt und von 11 bis halb 2 beschäftigt, um 2 stand der nächste Termin an. Sonst hätte ich vielleicht 1 oder 2 Modelle noch ein zweites Mal anprobiert.

Sind die Verkäuferinnen auf euch und euren Größenwunsch eingegangen? Wurde ein schlecht sitzender BH erkannt? Kannten sich die Verkäuferinnen mit den verschieden Schnitten und Größensystemen aus? Wie wurde auf einen BH reagiert, der euch nicht gefiel? Bekamt ihr Alternativen angeboten?
Mein schlecht sitzender alter BH wurde auch als solches hingenommen. Völlig ohne nachfragen was meine BH Größe sei wurde diese mühelos bestimmt. Marina kennt sich bestens mit den Modellen und Schnitten aus, gibt einem auch gleich die richtige Größe wenn etwas größer oder kleiner ausfällt. Bei den Bikinis wurden mir gleich andere Modelle angeboten als mir die ersten gezeigten nicht gefielen. Auch nicht passende Schnitte wurden erkannt und somit gleich wieder weggeräumt.
Meine Begleitung wollte eine probierte Corsage lieber in einer anderen Farbe, diese wird bestellt und ihr zugesendet, was ich auch als ein nettes Service empfinde.

Seid ihr zufrieden und wenn ja/nein, warum?
Ich bin sehr zufrieden, war von der Auswahl sehr erstaunt, und komme bestimmt bald wieder. Ich habe mir auch einige Visitenkarten mitgenommen und werde einige meiner Freundinnen dort hin schicken.
Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet mit Schokolade! :)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34HH • EU 
Alte BH-Größe: 85G
UBU: 78 • 86 cm
BU: 110 • 112 • 118 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 230
Registriert: 07.07.2015
Danke: 5121
 
BH-log
Erstberatung

Zurück zu BH-Läden und persönliche BH-Beratung