A-5020 Salzburg: Sperl

Forumsregeln
Bitte beachtet den Leitfaden für BH-Läden-Berichte. Dankeschön! *sonne*

Die Erfahrungsberichte sind subjektive Meinungen und widerspiegeln nicht die der Forumsbetreiberin. Auch wenn sorgfältig geprüft wird, dass die Aussagen sachlich, informativ und nicht beleidigend sind, können wir nicht ausschließen, dass es doch mal passiert, dass uns was entgeht. In solchem Fall bitten wir die Ladenbesitzer_innen sich an die Administratorin oder an die Moderation zu wenden.

A-5020 Salzburg: Sperl

Beitragvon pecten » 27 Februar 2010, 21:38

Sperl August KG
Rathausplatz 1 (Eingang Getreidegasse)
5020 Salzburg
fon: (00)43-662-8422890
mail: wüßte nicht, dass eine existiert (ist ein eher altmodisches geschäft)

Größen, Marken:
Bis H (hier wenig auswahl) führen sie wäsche, auch bademode. Sperl hat eher die hochpreisigen (A, D, F) marken - von britischen wussten die verkäuferinnen nichts; sie haben zumindest Felina, Triumph und Prima Donna.

Zahlungsmöglichkeiten:
Bankomat, bar, Kreditkarte

Persönliche Erfahrungen:
das ist kein laden, in dem man schnuppern kann. die ware ist hauptsächlich - nach art und größe der wäsche sortiert - in einer regalwand untergebracht. man bekommt eine auswahl und geht probieren.
Ich bin reinmarschiert und habe nach einem bh in 75G gefragt. die Verkäuferin, an die ich gekommen bin, war ein absoluter neuling und hat von nichts ahnung gehabt - auch von der ladenstruktur nicht (keine ahnung, wie sie wo etwas suchen muss, wie ordnungssystem und procedere funktionieren etc). sie hat relativ hilflos eine zeitlang gesucht (ich hab gewartet) und dann eine kollegin gefragt, die auch wenig ahnung von der größe hatte - aber die neue instruiert hat, was diese zu tun hätte ("da musst du im katalog nachschlagen, dann dort und dort nachschauen" etc.) ich hab gewartet. sie haben dann eine dritte kollegin gefragt, die mehr gewusst hat. dann haben sie einen karton mit großen bhs angebracht, marken, größen, styles gemischt; ich sollte der farbe wegen gleich bei der auswahl mitschauen. der ersten verkäuferin wurde gesagt "du musst die richtigen größen heraussuchen und der dame zeigen"... de facto musste ich mich durch den karton durchwühlen, während die verkäuferin hinter dem tresen gestanden ist und zugeschaut hat. die (cup)größen waren durcheinander - F, G, H. ich habe zwei 75G und eine 75H gefunden und probiert - erstere waren zu klein. dann habe ich die 75H (felina) probiert - cups gut, ubb und träger viel zu lang. die dritte verkäuferin hat sich erbarmt und ein bissl herumgefittet (hat sich wohl auch halbwegs ausgekannt, aber nicht nach BF-regeln), aber gemeint, der bh müsste wohl zur schneiderin gehen (was zwischen zwei und vier wochen dauern würde und meiner ansicht nach für die knapp 70 € indiskutabel ist). die 75F desselben modells war mir in den cups viel zu klein. die verkäuferin hat gemeint, dann müsste sie leider kapitulieren... es käme aber laufend neue ware herein. ich bin hinausgegangen, die erste verkäuferin war mit einer anderen kundin beschäftigt und hätte nicht einmal gegrüßt, wenn ich nicht gegrüßt hätte.
nun ja. es war eine erfahrung wert. eine etwas schwierige größe, pech - und brandneue verkäuferinnen müssen halt auch erst lernen. nebenbei: der Sperl hat in sbg den ruf eines exklusiven, sehr teuren fachgeschäfts.

sie waren alle halbwegs freundlich, haben aber wenig ahnung von größeren größen. schnelligkeit und auswahl lassen zu wünschen übrig, und die preise sind gesalzen. für mich ist der Sperl keine anlaufstelle - für kleinere größen mit ausreichend barschaft dürfte es besser aussehen.
43/156/70; Brüste relativ sehr groß, weich und hängend. Keine Schwangerschaft, keine OP; links etwas größer. Momentane Größen: nach ein paar Pluskilos zwischen 34H und 34HH.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.12.2009
Danke: 1631
 

Zurück zu BH-Läden und persönliche BH-Beratung