Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB? - bitte zuerst Text lesen

Ich habe kleine Brüste und finde lange/unelastische UBB bequemer
5
13%
Ich habe kleine Brüste und finde kurze/elastische UBB bequemer
18
45%
Ich habe mittelgroße Brüste und finde lange/unelastische UBB bequemer
1
3%
Ich habe mittelgroße Brüste und finde kurze/elastische UBB bequemer
10
25%
Ich habe große Brüste und finde lange/unelastische UBB bequemer
2
5%
Ich habe große Brüste und finde kurze/elastische UBB bequemer
4
10%
 
Abstimmungen insgesamt : 40

Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon Elfe » 1 November 2010, 15:16

Mich würde mal interessieren, welche Art UBB ihr am angenehmsten empfindet.

Zum einen variieren Unterbrustbänder ja in ihrer Länge, zum anderen in ihrer Dehnbarkeit.

Logischerweise sind lange und dehnbare UBB, wie es wohl auf die meisten ungefitten Bänder zutrifft, nicht ausreichend stabil genug.
Sehr kurze und wenig dehnbare UBB dürften auch nicht praktikabel sein - vermutlich würde man am Schließen und Atmen scheitern.

Wenn ihr die Wahl habt zwischen eher längeren UBB, die wenig dehnbar sind (etwas pauschalisiert: Masquerade-BHs) und eher kurzen UBB, die sehr dehnbar sind (etwas pauschalisiert: Ewa Michalak) - was würdet ihr bevorzugen?

Konkret und stark vereinfacht die ungedehnte und gedehnte UBB-Messung:
Für mich passende Ewa Michalak-UBB messe ich ca. auf 50-70 cm, passende Masquerade-UBB auf 60-70 cm.
Die erste Variante wäre also "kurzes und dehnbares UBB", die zweite eher "weites und weniger elastisches UBB".
Das Ergebnis, nämlich in dem konkreten Fall 70 cm, wäre dasselbe.
Das Tragegefühl ist aber völlig verschieden.

Noch ergänzend dazu: Mit "kurz und dehnbar" meine ich Unterbrustbänder von BHs, die auf die Dehnung hin konzipiert wurden und in Körbchentiefe und Bügelbreite darauf ausgelegt sind, daß diese Dehnung beim Tragen entsteht.
Ich meine also keine unerwünscht flachgezogenen Körbchen und überdehnten Bügel sondern Körbchen, die erst durch die Dehnung die richtige Körbchentiefe und Bügelbreite erhalten.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28D • EU 
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 63 • 67 cm
BU: 75 • • 78 cm
 
Beiträge: 7896
Registriert: 29.05.2009
Danke: 320528
 

Re: Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon Elfe » 1 November 2010, 15:22

Ich fang mal direkt an.
Mynona hat mich nämlich darauf gebracht, warum ich Masquerade-BHs oft schwierig im Tragegefühl finde *idee* .

Für mich passende Ewa Michalak-UBB messe ich ca. auf 50-70 cm, passende Masquerade-UBB auf 60-70 cm.
Die erste Variante wäre also "kurzes und dehnbares UBB", die zweite eher "weites und weniger elastisches UBB".
Das Ergebnis, nämlich in dem konkreten Fall 70 cm, wäre dasselbe.
Das Tragegefühl ist aber völlig verschieden.


Masquerade-BHs als Beispiel für lange/wenig elastische UBB empfinde ich irgendwie gleichzeitig zu eng und zu weit.
Ich hab Schwierigkeiten, das UBB korrekt anzupassen in der für mich optimalen Weite.

Je nach Körperhaltung und Atmung variiert bei mir stark mein UBU.
Ein elastisches UBB ist da sehr anpassungsfähig und fühlt sich in jeder Haltung gut an.
Ein eher langes und wenig elastisches UBB empfinde ich im ausgeatmeten, aufrechten Zustand als zu wenig fest, in eingeatmeter, gebeugter Haltung wird es zu eng.
*wartet*
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28D • EU 
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 63 • 67 cm
BU: 75 • • 78 cm
 
Beiträge: 7896
Registriert: 29.05.2009
Danke: 320528
 

Re: Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon Kalimba » 1 November 2010, 15:25

pffffft, schwer zu sagen. Ich hab für kurz und elastisch gestimmt, unelastisch drückt mehr.
Entwicklungen finden nicht nur in der Dunkelkammer statt...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 65 • 70 cm
BU: 83 • • 86 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 3670
Registriert: 29.12.2009
Wohnort: Felix Austria
Danke: 212249
 
BH-log
Steckbrief

Re: Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon Mynona » 1 November 2010, 15:33

Da mach ich doch mal mit ;)

Mir ist das Thema richtig bewusst geworden, als ich den Cleo Martha probiert habe. Ich habe ihn kaum zubekommen, weil er so "eng" war, fand ihn dann aber angezogen eher zu "weit" - klarer Fall von langem, unelastischem UBB.
Da habe ich erst richtig bemerkt, wie sehr ich kurze, aber elastische UBBs mag. Man kann sie zum Schließen ordentlich ziehen, danach liegen sie wieder fest um den Körper - und man kann aber dennoch ohne Atemnot ein- und ausatmen. Sehr schön *daumenhoch*

Bei genauerer Überlegung merke ich nun, dass auch genau Dieser Aspekt mein Problem mti meinen stabilisierten Kreuzgrößen ist:
Ich habe 1 Masquerade und 1 Cleo mit Satinwäscheband fixiert. Die sind dadurch eng, aber wenig dehnbar - und ich habe hier genau das gleiche "zu eng und doch zu weit"-Gefühl.
Einen weiteren Cleo habe ich mit einem Baumwollband fixiert, das ist nicht ganz so starr wie das Satinwäscheband - und das Tragegefühl hier ist um Längen besser als bei den anderen beiden fixierten BHs. Wenn auch noch nicht so toll wie bei meinen lieben, engen Dehn-Ewas *love*
"Every year (...), for seven weeks, I would wear black contact lenses, finding an old friend again and a part of myself."
Alan Rickman
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 70C, 75A/B
UBU: 67 • 74 cm
BU: 96 • • 101 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 2422
Registriert: 20.02.2010
Danke: 2652
 

Re: Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon hayashi » 1 November 2010, 15:44

Ich weiß nicht, welche Brustgröße ich wäre... vermutlich klein??? Jedenfalls: mittellang nicht zu dehnbar (Option gibt's leider nicht)
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20083
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8282017
 
BH-log

Re: Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon Elfe » 1 November 2010, 16:02

Mynona hat geschrieben:
Bei genauerer Überlegung merke ich nun, dass auch genau Dieser Aspekt mein Problem mti meinen stabilisierten Kreuzgrößen ist:
Ich habe 1 Masquerade und 1 Cleo mit Satinwäscheband fixiert. Die sind dadurch eng, aber wenig dehnbar - und ich habe hier genau das gleiche "zu eng und doch zu weit"-Gefühl.
Einen weiteren Cleo habe ich mit einem Baumwollband fixiert, das ist nicht ganz so starr wie das Satinwäscheband - und das Tragegefühl hier ist um Längen besser als bei den anderen beiden fixierten BHs. Wenn auch noch nicht so toll wie bei meinen lieben, engen Dehn-Ewas *love*


Geht mir ganz genauso und deshalb hab ich das UBB-Stabilisieren inzwischen komplett aufgegeben.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28D • EU 
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 63 • 67 cm
BU: 75 • • 78 cm
 
Beiträge: 7896
Registriert: 29.05.2009
Danke: 320528
 

Re: Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon Tenshi » 1 November 2010, 16:41

Ich finde kurz und elastisch auch bequemer als lang und unelastisch. Ich habe auch bei Masquerade oft das Gefühl, dass sie wneiger gut sitzen als die Ewas, irgendwie halten sie nicht so fest. Den genannten Gründen kann ich mich komplett anschließen - hält besser, engt nicht ein, ist nciht zu weit, sondern passt sich eben gut dem Körper an.
If you want to tell people the truth, make them laugh, otherwise they'll kill you.
-Oscar Wilde-
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32DD • EU 70 E/F (?)
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 74 • 80 cm
BU: 91 • 92 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 319
Registriert: 23.07.2010
Danke: 1741
 

Re: Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon Jubilee » 1 November 2010, 16:54

Ich frage mich, ob ich die Ewas (kurz und dehnbar) deshalb als so angenehm empfinde, weil sie so breit sind. Masquerade hat ja eher schmale Unterbrustbänder, da ist irgendwie im Band selbst mehr "Verzug".
Versteht ihr was ich meine? *kopfkratz*
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32DD/30E • EU 70E-F
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 79 • 85 cm
BU: 94 • 95 • 98 cm
 
Beiträge: 1426
Registriert: 29.07.2009
Wohnort: NRW
Danke: 6145
 

Re: Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon Elfe » 1 November 2010, 17:34

Ja, versteh ich und hab ich auch schon überlegt.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28D • EU 
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 63 • 67 cm
BU: 75 • • 78 cm
 
Beiträge: 7896
Registriert: 29.05.2009
Danke: 320528
 

Re: Umfrage: Lange/unelastische oder kurze/elastische UBB?

Beitragvon knaxgurke » 1 November 2010, 19:54

Ich schließ mich dem sich abzeichnenden Trend an, ich mag auch kurze und elastische (aber trotzdem nicht so mega-elastische!) UBBs am besten - ein Grund mehr, warum ich lieber Ewas als Masquerades, Cleos oder sonstwas trage. Fühlt sich einfach besser gestützt und beschützt an, außerdem hab ich den Eindruck, dass bei einem zu weiten (langen, unelastischen) UBB die Brüste gar nicht richtig im Körbchen bleiben, weil das UBB so locker ist, dass es die Bügel nicht "festdrückt" und die Brüste damit fixiert. Das ist mir letztens bei meinem Charlie aufgefallen, ich streiche rein und kurz später hat sich schon vieles wieder seitlich unter den Bügeln nach hinten/Richtung Achsel rausgearbeitet, weil die Bügel durch das zu lockere UBB mehr oder weniger nur so aufliegen und dem keinen Widerstand leisten. Bei meinen Ewas hingegen streiche ich rein, lasse die Bügel wieder auf die Haut und dann bleibt das auch so, die Bügel begrenzen meine Brust und hindern sie daran, sich wieder seitlich oder sonstwohin zu verflüchtigen. *daumenhoch* Hat das jetzt jemand verstanden? *verlegen*
knaxgurke auf der Suche nach dem passenden "Glas" Bild

"Today is a gift. That's why they call it the present."(angeblich ganz viele verschiedene schlaue Leute)

knaxgurke näht *nähmaschine*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28E • EU 60F ?
UBU: 63 • 68 cm
BU: 84 • 84 • 86 cm
 
Beiträge: 3395
Registriert: 16.01.2010
Wohnort: Bergstraße
Danke: 953
 
BH-log

Nächste

Zurück zu Umfragen rund um BHs