Online-Laden: Größenbezeichnungen

In welcher Form findet ihr die Größenbezeichnungen optimal? (bitte den Text lesen)

30DD (originale Größe)
19
18%
65DD (UBB umgerechnet)
0
Keine Stimmen
65E (ganze Größe umgerechnet, aber ohne Körbchenbereich, falls die Größe dazwischen liegt)
2
2%
65E-F (ganze Größe umgerechnet, mit Berücksichtigung der Unterschiede)
5
5%
30 (65) DD (Hinweis auf die Länge des UBBs)
2
2%
65 (30) DD (Hinweis auf die Länge des UBBs – in dieser Form besser zum sortieren)
3
3%
30DD / 65E (zwei Größen: original und umgerechnet)
10
10%
65E / 30DD (zwei Größen: umgerechnet und original, besser zum sortieren)
9
9%
30DD (UK) / 65E (EU) (originale und umgerechnete Größe mit Bezeichnung des Sytems)
11
11%
65E (EU) / 30DD (UK) (wie oben, aber besser zum sortieren)
14
13%
30DD (UK) / 65E-F (EU) (wie oben, aber mit Körbchengrößenbereich)
11
11%
65E-F (EU) / 30DD (UK) (wie oben, aber besser zum sortieren)
16
15%
Noch anders (wie?)
2
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 104

Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon Aqua » 19 April 2011, 15:01

Hallo ihr,

aus aktuellem Anlass würde es mich sehr interessieren, wie würdet ihr am liebsten die Größenbezeichnungen in Online-Läden haben. Es gibt ja ganz viele Möglichkeiten, wie man es darstellt. Was eine Person als klar und deutlich findet, kann jemand anders als sehr verwirrend empfinden.

Ich sehe zwei Zielgruppen für Online-Läden:
a) der Busenfreundinnen-Typ: Frauen, die sich mit verschiedenen Größensystemen auskennen und jegliche "Hilfen" als mehr verwirrend als helfend finden
b) alle anderen Frauen: die keine bis nur ein wenig Ahnung von Größensystemen haben, nicht umrechnen können, sie wissen nicht was eine "30" oder "32" bedeutet etc.


Und ich habe das Gefühl, dass diese zwei Zielgruppen unterschiedliche Bedürfnisse an die Größenbezeichnungen haben. Mich würde es daher interessieren, nicht nur was ihr persönlich denkt, sondern was ihr denkt, dass die zweite Zielgruppe gut verstehen könnte.

Ich stelle hier ein paar Bezeichnungen in der Umfrage zur Verfügung, aber mich würde es vor allem mit einer textlichen Begründung interessieren, was ihr denkt.


Bei der Beispielgröße handelt es sich um die britische Größe 30DD.
In der Antworten-Liste gibt es verschiedene Varianten einer möglichen Lösung. Dies liegt daran, dass man nach Größen in verschiedenen Auswahllisten sortiert. Somit stellt sich für mich die Frage, was ihr auch unter Berücksichtigung diesen Aspekt für bequemste Lösung findet.

Falls eine richtige Umrechnung in eine europäische Größe erwünscht ist, wie soll umgerechnet werden? Mit einem Buchstabe oder mit zwei, falls die Größe dazwischen liegt?

Schaut euch mal die Umrechnungstabelle aus Wikipedia an. Dort sieht man klar, dass DD zwischen E und F liegt.
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11542
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon fredda » 19 April 2011, 15:10

Ich hab für diese Möglichkeiten gestimmt: 65E / 30DD und 65E (EU) / 30DD (UK)
Die EU-Größe vorne, weil du schreibst, es lässt sich besser sortieren ;)

Ich würde aber wenn es um die Größenauswahl geht irgendwie groß (oder anderweitig auffällig) dazuschreiben, dass sowohl die europäische als auch die britische Größe verwendet werden. Weil ich wusste früher gar nicht, dass es überhaupt verschiedene Größensysteme gibt und wenn ich jetzt bestellen würde und beides gleichzeitig dasteht, würde ich mich auch fragen, was das soll und es würde mich verwirren, zumal UK ja auch zur EU gehört ;) . Eine solche Erklärung dazu fände ich daher wichtig.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75 D
UBU: 69 • 73 cm
BU: 87 • 91 • 96,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2900
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Sachsen
Danke: 46139
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon hayashi » 19 April 2011, 15:11

Original und umgerechnet - wie rum wär mir egal, hauptsache einheitlich und korrekt umgerechnet :)
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20083
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8282017
 
BH-log

Re: Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon Account gelöscht » 19 April 2011, 15:30

Original finde ich am besten.
Auch deshalb, weil die Umrechnung ja sozusagen von Dir gemacht wird- die EU-Größen fallen einfach derart unterschiedlich aus, dass Du Dich in meinen Augen aufs Glatteis wagst, wenn Du die UK-Größen in EU umwandelst.
Wir sind uns hier ja auch nicht einig, welche EU-Größe zur getragenen UK-Größe passt ;).
Benutzeravatar
Account gelöscht
 
 

Re: Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon CrazyCat » 19 April 2011, 15:59

Ich habe auch für original gestimmt.

Denn auch wenn ich ungefähr weiß wie umgerechnet wird oder zumindest weiß, wo ich nachschauen kann, so verwirrt es mich doch immer, wenn europäische UBB verwendet werden. Dann muß ich immer erst genau recherchieren, ob das jetzt reine EU-Größe ist oder EU-UK-Mix. Wenn immer nur original verwendet wird, dann sieht man gleich, welche Körbchen dazugehören und ob man umrechnen muß.

Wenn dann noch die umgerechneteGröße dabei steht, dann störts mich nicht, finde es aber auch nicht nötig. Eine Info zum Größensystem auf der Hauptseite wäre mMn ausreichend.
Bild
BHs im Flohmarkt
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32GG/30H • EU 
Alte BH-Größe: 85E
UBU: 78 • 86 cm
BU: 112 • 118 • 114 cm
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.02.2011
Wohnort: Lüneburger Heide
Danke: 611
 
BH-log
Steckbrief

Re: Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon Hannita » 19 April 2011, 16:16

Ich finde es am besten, wenn du beide Größen vollständig angibst, weil so beide Typen von Frauen wissen, welche Größe sie jetzt bestellen sollen. Ich kann mir vorstellen, dass viele auch gar keine Lust haben, sich erst irgendwelche langen Texte zu Größensystemen durchzulesen, sondern einfach bestellen wollen. Man kann ja trotzdem einen Erklärungstext irgendwo auf die Seite Stellen, für die Interessierten.
Bei der Sache mit den Zwischengrößen bin ich mir unsicher, einerseits sorgt das vielleicht für Verwirrung bei den Typ-2-Frauen, wenn man E-F hinschreibt, andererseits ist es halt "korrekter". Schwierig. Vielleicht könnte man nur eine Größe nehmen, aber in die Produktbeschreibung einen Satz dazuschreiben dass "dieser BH im englischen Größensystem geschneidert wurde und deshalb ein wenig größer/kleiner ausfallen kann"?

Was du m.E. auf keinen Fall machen solltest, ist, nur die europäische Größe anzugeben, weil es sonst immer zu Verwechslungen kommt - wenn du umrechnest, werden die Typ-1-Frauen die falsche Größe kaufen weil sie nicht erwarten dass du umrechnest (macht ja sonst auch keiner), wenn du nicht umrechnest, werden die Typ-2-Frauen die falsche Größe kaufen weil sie keine Unterschiede erwarten.

Das mit den komisch ausfallenden EU-Größen finde ich nicht so schlüssig, auf denen steht ja auch, was weiß ich, 65F drauf und das gibt man dann auch so an, obwohl er vielleicht eher wie eine 65G ausfällt...
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32DD • EU 70E
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 70 • 77 cm
BU: 92 • 94 • 97 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1029
Registriert: 19.08.2010
Wohnort: München
Danke: 1230
 
BH-log
Steckbrief

Re: Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon Account gelöscht » 19 April 2011, 16:19

Ja schon, aber Aqua würde den BH in einer Größe verkaufen, die eben nicht auf dem Etikett steht
( bei einem Modell aus UK ).

Und dann, wonach soll sie sich richten bei der Umrechnung? Nach Rosa Faia, nach PrimaDonna, nach Hunkemöller?
Benutzeravatar
Account gelöscht
 
 

Re: Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon Hannita » 19 April 2011, 16:22

Nach den Tabellen, würde ich sagen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32DD • EU 70E
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 70 • 77 cm
BU: 92 • 94 • 97 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1029
Registriert: 19.08.2010
Wohnort: München
Danke: 1230
 
BH-log
Steckbrief

Re: Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon Account gelöscht » 19 April 2011, 16:26

Ich seh' schon, wir verstehen uns nicht ;) .

Du wärst also einverstanden damit, einen BH zu kaufen, der in einer Größe angeboten wird, die nicht auf dem Etikett steht? Der Dir unter Umständen nicht passt, weil die Verkäuferin anders umgerechnet hat als Du es erwartet hast?
Ich denke, Aqua könnte sich auf eine Flut von Reklamationen einstellen.

Und welche Tabelle meinst Du? Es gibt ja keine, die für alle EU-Hersteller gilt.Deshalb ist es ja so schwer, EU-Größen zu empfehlen in der Beratung.
Benutzeravatar
Account gelöscht
 
 

Re: Online-Laden: Größenbezeichnungen

Beitragvon headology » 19 April 2011, 16:26

Ich schreib das jetzt absichtlich in Großbuchstaben:

BITTE AUF KEINEN FALL IRGENDWAS UMRECHNEN!

Der aktuelle Stand der Größen-Übersetzungs-Diskussion läßt sich ja etwa so zusammenfassen: Vergleichbar sind nur UK-Marken. Die fallen zwar mal etwas größer oder kleiner aus, aber die Unterschiede sind nicht signifikant.
Bei dem großen Sammelsurium der EU-Marken haben wir noch überhaupt kein System entdecken können - einige Marken fallen größer aus als sie "laut Tabelle" sollten, andere eher so wie wir erwarten würden.
Hier fehlen uns einfach noch verbindliche Informationen um eine gültige Aussagen treffen zu können. Abgesehen davon, daß es ja um eine Übersetzungsleistung geht - und zwar eine, die für normale deutsche Konsumentinnen in die entgegengesetzte Richtung zielen müßte. (Also wenn mir Marke X in Gr. Y paßt, welche Größe brauch ich dann bei Curvy Kate...)

Only Her Deutschland soll sich ja nicht nur an eingefleischte Busenfreundinnen richten, sondern perspektivisch an eine viel breitere Kundschaft oder? Da kann man keine profunden BHlogie-Kenntnisse erwarten...

Hilfreicher fände ich eine Auszeichnung nach System, also 65E (UK) oder 65E (EU).
Mit 30E kann vermutlich auch niemand wirklich was anfangen - zudem sucht man danach ja meist nicht und Suchmaschinentreffer sind schon wichtig.
Hier im Forum haben wir uns zur besseren Unterscheidbarkeit darauf geeinigt, EU-Größen als 65E zu schreiben und UK-Größen als 30E, für einen Online-Shop scheint mir das nicht praktikabel.

EDIT: Zustimmung @Elskamin!
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10459
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591816
 

Nächste

Zurück zu Umfragen rund um BHs