subjektive Brustgröße

Wie empfindet ihr die Größe eurer Brüste? (Bitte zuerst den Text lesen)

sehr groß
55
9%
groß
165
26%
mittel
223
35%
klein
152
24%
sehr klein
37
6%
kann ich nicht einordnen
6
1%
will ich nicht einordnen
7
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 645

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon Arkascha » 25 Juni 2009, 09:34

Ich finde meine Brüste eher klein, aber nicht unpassend. Eben wie alles an mir - klein :lol:
Nur manchmal, meist im Beisein besser ausgestatteter Damen (die vielleicht auch noch einiges jünger sind als ich), find ich sie winzig :roll:
Aber alles in allem, passend zu meinem Körper.
Liebe Grüße,
Arkascha


25 Jahre jung, keine Kinder, klein und fest, Typ 1 würd ich sagen...
Benutzeravatar
UBU: 64 • 68 cm
BU: 79 • 79 • 81,5 cm
 
Beiträge: 176
Registriert: 06.04.2009
Danke: 11
 

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon Nirmena » 25 Juni 2009, 12:10

Alle (Familie, Freunde, Bekannte) finden meinen Busen groß. Ich finde ihn mittelgroß mit der Neigung zu groß :D
Deutsch ist für mich eine Fremdsprache. Seid bitte so nett und meldet mir alle meine Fehler:)
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30GG, 32G • EU 
UBU: 73 • 79 cm
BU: 98 • 100 • 103 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2025
Registriert: 18.06.2008
Wohnort: Gdansk/Danzig
Danke: 436
 

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon JoeHell » 25 Juni 2009, 15:54

ich hab mal "klein" angekreuzt... Klar gibts bestimmt viele Frauen, die weniger haben, aber ich finde im Vergleich zum Rest meines Körpers sieht es doch nach ziemlich wenig aus.
... bis dass der Steg euch scheidet.
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32G/34FF • EU 
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 76 • 87 cm
BU: 99,5 • • 106 cm
 
Beiträge: 7220
Registriert: 18.05.2009
Danke: 177238
 
BH-log

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon headology » 25 Juni 2009, 16:41

dagmar hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,
ich muss bei meiner Körbchengrösse und meinem "Atombusen" wirklich für riesig, gigantisch stimmen........ Gibts keine Busenfreundinnen, die ihre Brüstgröße analog "bewerten"?


Doch ich. *zwinker* Immerhin bin ich rechnerisch am Ende des industriell gefertigten BH-Alphabets angelangt.
(Vom E-Brafitter vorgeschlagene BH-Größe: 32KK..., von den Live-Brafitterinnen vorgeschlagene Größe: 34J)

Allerdings muß ich das auch gleich wieder relativieren und dazu sagen, daß ich eigentlich ein extrem geschöntes Selbstbild habe (Lucky me!) und "recht groß" eine eher wahrscheinliche (und zugegeben euphemistische) Beschreibung meiner Brüste wäre. Gelegentlich erschrecke ich mich daher - gerne in einer dieser H+M-Umkleidekabinen mit Rundumspiegel - richtiggehend vor meinem Hintern, weil ich ihn natürlich für viel kleiner halte als er ist, und so ähnlich geht mir das bisweilen mit meinen Brüsten auch (und mit meiner Nase!). Da stehe ich schon mal staunend vor mir selbst und wundere mich.

Darüberhinaus ist gigantisch - genau wie winzig - kein Attribut das man gerne auf sich anwendet, daher glaube ich nicht, daß sich ernsthaft jemand so beschreiben würde, der mit sich in seiner Gesamtheit eigentlich ganz zufrieden ist. (Was wir ja idealiter alle sein sollten! // Btw: Dagmar, ich will dir damit jetzt nicht auf den Schlips treten... wo wir doch hier gerade zusammen den Club der Giganten aufmachen... :D )
Um auf mein geschöntes Selbstbild zurückzukommen: an den meisten Tagen bin ich auch der Meinung, daß alles an mir halbwegs zueinander paßt. Zwischen meiner Oberweite (im BH so um die 110cm) und meinem Hintern (unwesentlich weniger Umfang) befindet sich noch meine Taille (ca 80cm) und mein liebevoll gehätschelter Problembauch (der könnte, finde ich, ruhig ein paar Zentimeter weniger haben). Außerdem habe ich ziemlich breite Schultern, so daß ich insgesamt relativ kompakt wirke. Da wirken natürlich auch die Brüste nicht so groß, wie sie absolut sind.

Für gigantisch stimme ich schlußendlich aber trotzdem - und zwar nicht aus alphabetischen Gründen, sondern weil ich mich in einem engen Shirt ja manchmal selbst schon so überzeichnet wie eine Comicfigur fühle... (leider fehlen mir noch die Martial Arts Skills einer Lara Croft.) :mrgreen:
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10459
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591816
 

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon Bluemchen » 25 Juni 2009, 16:56

Ich habe für mittel gestimmt wobei wahrscheinlich andere meine Brüste als eher klein bezeichnen würden. Ich finde sie jedoch zu meinem Körper gut passend und daher mittel. *wink*
Blümchen und ihre BHs - Geschichten die 67/85 schreiben
Gründerin des Harmony-Fanclubs und Expertin im Falten-wegzaubern ;-)
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
 
Beiträge: 745
Registriert: 03.09.2008
Danke: 0 • 1
 

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon Maggie » 25 Juni 2009, 17:10

Ich habe auch "klein" gewählt.
Inzwischen habe ich mich halbwegs arrangiert, aber es ist immer wieder frustrierend, wenn die Körbchen der von mir bestellten BH zu groß sind.
Mir wurde 70D/32D oder 65F/30E vorgeschlagen. Meist kommt eher 70/32 hin. Habe diesesmal einen 30 E mitbestellt - mehr als peinlich. :oops:
Signatur kommt, sobald ich etwas mehr Durchblick habe
Benutzeravatar
 
Beiträge: 37
Registriert: 24.05.2009
Wohnort: OWL
Danke: 0 • 0
 

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon Bluemchen » 25 Juni 2009, 17:14

Maggie hat geschrieben:Meist kommt eher 70/32 hin. Habe diesesmal einen 30 E mitbestellt - mehr als peinlich. :oops:


Was meinst du mit 70 / 32 und warum sollte 30E peinlich sein :?:
Blümchen und ihre BHs - Geschichten die 67/85 schreiben
Gründerin des Harmony-Fanclubs und Expertin im Falten-wegzaubern ;-)
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
 
Beiträge: 745
Registriert: 03.09.2008
Danke: 0 • 1
 

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon Zaunkoenig » 25 Juni 2009, 20:58

Hab auch mal bei mittel und klein den Haken gesetzt. Mittel, wenn ich von oben runter gucke, klein, wenn ich mich von vorn (insbesondere unverpackt) im Spiegel sehe. Und erwähnte ich schon, dass ich ja noch immer keine passenden BHs habe? *in Eichhörnchen-Scrat-Manier mit den Fingern klimpert* Möglicherweise ändert sich dann die Sichtweise, aber nackt bleibt nackt.
Stand der Dinge:
BHs in meinem Besitz: Freya Greta in 30E, Cleo George in 30E, Freya Libby in 30DD und E, Freya Mimi in 30DD, Freya Cuba Bikini in 30DD
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD, manchmal E • EU 
 
Beiträge: 559
Registriert: 19.05.2009
Wohnort: Essen
Danke: 911
 

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon Maggie » 25 Juni 2009, 21:03

@ Blümchen: ich meinte UBW 70(EU) / 32 (UK)
und 30E war peinlich, weil ich beide Brüste in ein Körbchen bekommen hätte, so groß war es, während das UBB so eng war, dass es wirklich ganz schlimm aussah. Mit Ach und Krach zu bekommen...
Signatur kommt, sobald ich etwas mehr Durchblick habe
Benutzeravatar
 
Beiträge: 37
Registriert: 24.05.2009
Wohnort: OWL
Danke: 0 • 0
 

Re: subjektive Brustgröße

Beitragvon Sophisticated » 26 Juni 2009, 20:26

Ich habe meine Kreuzchen bei klein bis mittel gesetzt. Ich schätze mal, hier im Forum gelten meine Brüste eher als klein, aber ich finde das nicht... Meine Ansicht (nicht klein) liegt vielleicht aber darin begründet, dass ich früher jahrelang 67/79 hatte... Und das fand ich jetzt eher "klein".
Hauptsache, die Oberweite passt zum Körper *daumenhoch* .
Benutzeravatar
 
Beiträge: 68
Registriert: 27.04.2009
Danke: 0 • 1
 

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen rund um BHs