Die Fauve-Balconies

Die Fauve-Balconies

Beitragvon Lilli-Marleen » 7 September 2013, 14:32

Ich mache jetzt mal einen Thread zu den Fauve-Balconies auf, von deren Paßform ich ganz begeistert bin. Vielleicht können wir hier so viele Erkenntnisse wie möglich zusammentragen, um ein bißchen Überblick über die vielen unterschiedlichen Modelle zu gewinnen und noch mehr Frauen dafür zu begeistern. So systematisch wie bei den Freya- und Cleo-Familien wird's erst mal nicht, ich fange mal ganz subjektiv mit meinen Erfahrungen an.

Vorweg: Mit den Cleos, insbesondere den George-Nachfolgern komme ich meistens ziemlich schlecht zurecht, weil sie Incupbrötchen produzieren und die Spitze frei schwebt (Ausnahme: Natasha, und George geht auch). Diese Probleme habe ich mit den Fauve-Balconies nicht. Ich vermute, daß das daran liegt, daß die Unterkörbchen hier großzügiger geschnitten sind und dafür die Oberkörbchen knapper. Sie haben mittelhohe, eher breite Stege und sind von den Bügeln her meinem Empfinden nach meistens breiter als die Cleos. (Vergleiche mit Freya kann ich nicht machen, weil meine wenigen Versuche alle ziemlich desaströs waren). Sie sind aus meiner Sicht ziemlich achselbrötchenfreundlich geschnitten, d.h. niedrig unter der Achsel und recht großzügig zwischen Achsel und Träger (gibt allerdings leicht mal etwas Falten).
Alle von mir probierten (6 Stück in 32E/34DD/36D) sind höchstwahrscheinlich besser für Typ1-2 geeignet als für Typ 3, dennoch fallen sie recht unterschiedlich aus. Ich ordne sie hier mal nach Körbchentiefe, das ist das Merkmal, nach dem ich sie am besten unterscheiden kann.

Am breitbügeligsten (sprich breite Bügel und flache Körbchen) ist Chloe, mit einem Verhältnis Bügelbreite zu Körbchentiefe von 14 – 23. Bei mir schnitt der Cuprand in HL oben ein, ich denke mal, weil die Körbchen zu flach waren, so sehr geschlossen fand ich sie nicht. Zur Bügelform kann ich leider nichts Genaues mehr sagen, da schon zurückgeschickt.

Eindeutig miteinander verwandt sind Aurelia und Dali. Sie sind nach meinem Empfinden eher mitteltief, d.h. sie schieben mein unten sitzendes Volumen einfach nach oben und pushen somit etwas. (Könnten auch an Typ 2 gut sitzen, habe Aurelia, glaube ich, sogar schon an Typ 3 passend gesehen?) Während ich jedoch Aurelia (13,3 – 23,5) perfekt ausfülle, bleibt Dali, der ein wenig tiefer ist, an der kleineren Brust oben etwas leer und macht eine blöde Falte im Oberkörbchen (13,3 – 24). Sehr niedrige und flach verlaufende Bügel und etwas höherreichende Körbchen.

Vom Sitz her recht ähnlich, aber dennoch mit unterschiedlichem Nahtverlauf (und aus ganz verschiedenen Stoffen), sind Amandine und Bronte. Bei Bronte reicht das Unterkörbchen ein Stück weiter nach oben, dafür hat Amandine mehr Spitze – die Gesamthöhe ist etwa gleich. Beide haben breitere (13,7 cm), etwas längere und in einem tieferen U verlaufende Bügel als Aurelia und Dali (im Vergleich zu den Cleos aber immer noch ein ziemlich breites U, ähnelt den Bügeln der Fauve-Halfcups). Sie sind tiefer (24,5 bzw. 25 cm) und sehen meiner Ansicht nach das Volumen vor allem unten vor, sie machen bei mir eine schöne runde Form, ohne zu pushen. Ich würde sie für vorrangig Typ 1-geeignet halten. Bronte scheint mir etwas größer auszufallen.

Am tiefsten und schmalbügeligsten schließlich ist Natalia (13 – 26), wobei die Bügelform wie bei Dali und Aurelia verläuft. Ganz dünner, sommergeeigneter Stoff. Die Körbchen sind mir eine Spur zu tief, was sich in leichten Fältchen zwischen achselseitigem Cuprand und Träger sowie in der Spitze zeigt. Da die Körbchen aber nicht weit hoch reichen (weniger als bei Aurelia und Dali), weiß ich nicht, ob Typ 2 damit besser klar kommt, oder nicht eher Frauen mit tieferen Brüsten, vor allem in Stegnähe. Von den Bildern her sieht Arianne verdammt ähnlich aus und soll auch tief ausfallen – vielleicht eine Familie?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34 DD(/E) /36D(/DD) • EU 75E
Alte BH-Größe: 85B
UBU: 77 • 85 cm
BU: 99 • 96 • 104 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1470
Registriert: 13.03.2012
Danke: 98160
 
Erstberatung

Re: Die Fauve-Balconies

Beitragvon hayashi » 13 September 2013, 18:24

Ich analysiere mal weniger so :P

Christina und Chloe haben den gleichen Schnitt. Sehr ähnlich, aber doch ein wenig anders sind Merissa und Marla. Adrianna war tiefer als die beiden anderen Schnitte und auch geschlossener.
Mehr habe ich noch nicht in der gleichen Größe probiert. Fauve-Forschung ist ein ziemliches Langzeitprojekt, wegen der Kosten ;)
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20083
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8282017
 
BH-log

Re: Die Fauve-Balconies

Beitragvon Lilli-Marleen » 30 September 2013, 16:30

Carlotta ähnelt von den mir bekannten am meisten Natalia: die selbe flache Bügelform, vergleichbar schmale Bügel (sogar noch eine Spur schmaler), sehr niedrig geschnittene Körbchen (unter der Achsel und insgesamt). Aber die Körbchen sind deutlich weniger tief als bei Natalia (Bügelbreite: 12,7, Körbchentiefe: 24), d.h. er fällt im Fauve-Rahmen relativ klein aus.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34 DD(/E) /36D(/DD) • EU 75E
Alte BH-Größe: 85B
UBU: 77 • 85 cm
BU: 99 • 96 • 104 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1470
Registriert: 13.03.2012
Danke: 98160
 
Erstberatung

Re: Die Fauve-Balconies

Beitragvon Ahotep » 22 Januar 2014, 12:07

Ich habe bisher noch nicht so viele Fauve Balconies probieren können, das sieht bei den HCs schon anders aus. Da ich sie alle in 32E probiert habe und das zufällig zu den Werten von Lilli-Marleen passt, gebe ich das auch gleich mit Werten an. Bei der Bügelbreite messe ich allerdings ein wenig anders und zwar von Bügelende zu Bügelende, weshalb meine Werte tendenziell ein wenig größer sind als ihre.

Alle drei empfand ich als sehr unterschiedlich, sowohl von der Form, die sie machen, als auch vom Sitz. Dafür erschien mir die Tiefe eher gleich zu sein, was sich ausnahmsweise auch mit den Werten deckt.

Bronte, spice:
UBB: 63/78
Bügellänge: 24.0
Bügelbreite: 14
Cuptiefe: 24.5
Definitiv eher für Typ 1 geeignet. Im Vergleich zu den anderen beiden, hat Bronte einen deutlich höheren Steg und ein engeres UBB, was mir ein wenig zu eng ist.
Der sitzt bei mir am besten. Den Fülle ich nahezu vollständig aus, er pusht gut und formt schön rund.

Sabine, black:
UBB: 67/80
Bügellänge: 21.0
Bügelbreite: 13.8
Cuptiefe: 24.5
Ich halte ihn für Typ 1 geeignet, eventuell auch für Typ 2. Er ist sehr geschlossen, weshalb ich mir vorstellen kann, dass es für Typ 3 eher schwierig wird.
Der Sabine sitzt nicht schlecht, ist aber minimal leerer als der Bronte im Körbchen und pusht deutlich weniger. Zudem formt er bei mir eher spitz.

Dali, moonstone:
UBB: 68/80
Bügellänge: 21.5
Bügelbreite: 14.0
Cuptiefe: 24.4
Der Cup reicht im Vergleich zum Sabine weiter nach oben. Außerdem habe ich noch sehr viel Luft im Körbchen, bin mir aber unsicher woran das liegt. Vielleicht braucht er nach oben hin etwas mehr Volumen? Er könnte aber schön rund formen, wenn er besser passen würde.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32E/34DD, (32F/34E) • EU 
Alte BH-Größe: 75C/80B
UBU: 74 • 79 cm
BU: 95 • 97 • 102 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 379
Registriert: 17.02.2013
Wohnort: Berlin
Danke: 2533
 
BH-log
Erstberatung

Re: Die Fauve-Balconies

Beitragvon Lilli-Marleen » 12 Juni 2014, 20:38

Ich habe jetzt mal Vergleiche zu anderen Marken der Eveden-Group gemacht:
Amandine und Bronte haben dieselben Bügel wie der Fantasie Susanna und sind auch relativ ähnlich geschnitten, obwohl der Side Support beim Fantasie natürlich einen entscheidenden Unterschied macht. Ich finde, sie machen auch eine ähnliche Form.
Natalia und Carlotta haben typische Freya-Bügel und formen auch ähnlich bei mir, d.h. mehr nach vorne und etwas spitzer.
Dali und Aurelia hingegen gaben ganz andere Bügel, breiter, flacher und kürzer als Freya.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34 DD(/E) /36D(/DD) • EU 75E
Alte BH-Größe: 85B
UBU: 77 • 85 cm
BU: 99 • 96 • 104 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1470
Registriert: 13.03.2012
Danke: 98160
 
Erstberatung

Zurück zu Fauve