Kleider mit großer Oberweite

Rund um busenfreundliche (und andere) Kleidung

Kleider mit großer Oberweite

Beitragvon Prinzessinfiona » 23 November 2009, 20:03

Moderiert: verwandte Themen:
wie große Brüste unauffälliger kleiden (Sommertipps)
Kleidung die den Busen nicht betont [nyad]

______________________________________________________

Habe nach jedem Kind zwar immer mein Gewicht zurück bekommen, aber bin jedesmal auf einer Körbchengröße mehr hängengeblieben...nun passe ich wieder in meine Gr. 38...jedenfalls untenrum. Allerdings habe ich in Sachen BH nun irgendwas zwischen 75 und 80F.

In Sachen Oberteile kann ich zwischen "billig" (weil spannt extrem) und "unförmig" (weil zu groß gekauft) wählen. Über Kleider rede ich gar nicht erst.
Was macht ihr? Bravissimo habe ich schon gesehen und finde ich gut, aber die haben so wenig "casual wear"...Gibt es sonst noch Läden? Bitte gebt mir Tips!!!!! Ich bin soooo genervt! :(
BH-technisch habe ich übrigens keine Probleme, weil ich da den Hunkemöller für mich entdeckt habe :)
Benutzeravatar
Prinzessinfiona
 
 

Re: Kleider mit großer Oberweite

Beitragvon Zaunkoenig » 23 November 2009, 20:34

Konkrete Tipps kann ich dir leider keine geben, allerdings klingt Kleidergröße 38 für mich nicht nach einem 75er Unterbrustband, da würde ich eher 70 oder ganz vielleicht sogar 65 erwarten. Lass dich doch einfach mal bezüglich deiner Größe im "Größe finden"-Forum beraten und probier die neue Größe aus. Die meisten Frauen mit großer Brust (zu denen ich eindeutig nicht gehöre), berichten, dass ihre Kleidung mit dem neuen BH teilweise wirklich besser sitzt (ok, 8 Konfektionsgrößen wirst du da wohl nicht überbrücken können, aber etwas wird es bestimmt helfen).
In diesem Unterforum, wo wir uns gerade befinden, war aber auch irgendwo ein Link zu einer Seite, wo es maßgeschneiderte Hemden für gar nicht soooo schrecklich viel Geld gibt, wie man das beim Wort maßgeschneidert erwarten würde.
Sorry für so wenig konkretes.
Stand der Dinge:
BHs in meinem Besitz: Freya Greta in 30E, Cleo George in 30E, Freya Libby in 30DD und E, Freya Mimi in 30DD, Freya Cuba Bikini in 30DD
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD, manchmal E • EU 
 
Beiträge: 559
Registriert: 19.05.2009
Wohnort: Essen
Danke: 911
 

Re: Kleider mit großer Oberweite

Beitragvon Kiki » 25 November 2009, 12:13

Leider gibst Du keine konkreten Maße an, aber ich schließe mich Zaunkoenigs Rat an: lass Dich wegen der Größe beraten und probier es aus! Viele haben dieses Aha-Erlebnis, dass es einen Unterschied zwischen "passt gut" und "passt besser" gibt.

Ich habe selbst eine ziemlich "extreme" Figur (schmale Schultern, schmales Kreuz und ziemlich viel Oberweite). Durch die neuen BHs ist mein Brustumfang zwar (in cm) sogar ein bisschen angestiegen, aber ich fühle mich viel besser proportioniert und finde, meine Oberweite sieht irgendwie zierlicher aus. Das macht sich auch in T-Shirts etc. bemerkbar, die kaufe ich ganz normal von der Stange, meist in relativ kleinen Größen (also vielleicht mal in M statt in S, damit meine obere Etage Platz hat, aber eben nicht mehr in XL, wo ich dann die Schulternaht fast am Ellbogen habe und die Taille komplett in einer Unmenge von Stoff verschwindet...). Lycra sei Dank!

Ein Problem bleibt aber leider: Blusen und Blazer, die geben nicht nach... Auch ein Minimizer-BH ändert da nicht wirklich was. Bei Blazern muss ich lange suchen und Kompromisse eingehen (Schultern etwas zu breit oder konservativere Schnitte). Blusen habe ich im großzügigen Hemdblusenschnitt (mittel-vorteilhaft) oder tailliert in einer Nummer zu groß (auch nicht optimal). Zu Weihnachten gibt es aber die erste Maßbluse (Link im Forum). Ich finde die Preise vertretbar, das kostet Markenkleidung von der Stange locker und ich hoffe, dass man diese Blusen besser bügeln kann, als die von H&M oder Zara (Kampf!). Ich werde berichten...

Außer Bravissimo gibt es noch eine polnische (?) Firma namens BiuBiu (?), die ihre Schnitte entsprechend anpasst. Irgendwo gibt es hier einen Link...

Also nicht verzweifeln, sondern weitersuchen :) ! Melde Dich doch, wenn Du etwas schönes gefunden hast.

LG, Kiki
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30H • EU 
UBU: 70 • 75 cm
BU: 98 • • 102 cm
 
Beiträge: 321
Registriert: 15.07.2009
Danke: 4117
 

Re: Kleider mit großer Oberweite

Beitragvon helene » 25 November 2009, 12:45

Ich kämpfe mit Größe 38 in undehnbaren Kleidungsstücken auch schon und ich bin nicht mal wirklich großbusig... Wenn du es dir leisten kannst, kauf die Sachen einfach groß und lass sie ändern. Wenn du dir noch mehr leisten kannst, lass dir Sachen maßanfertigen. Ich kann mir vorstellen, dass sich das sowas von auszahlt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F, 30FF, 28FF und 32E • EU 
UBU: 70 • 73 cm
BU: 93 • • 96 cm
 
Beiträge: 1168
Registriert: 22.09.2009
Wohnort: Wien
Danke: 1334
 

Re: Kleider mit großer Oberweite

Beitragvon Prinzessinfiona » 25 November 2009, 18:29

Danke für eure Tips...mit T-Shirst und Blusen habe ich mich schon arrangieren können, aber problematisch sind eben immer noch die Kleider :)
Im Sommer habe ich z. B. gerne diese 70iger Jahre Kleider mit dem Stretch-Oberteil getragen...als ich bei Bravissimo die tollen Kleider gesehen habe bin ich fast ausgeflippt. Für das Büro sind die ja auch toll, aber ich hatte gehofft, es gibt auch alltagstaugliche Kleider für großbusige Frauen irgendwo zu kaufen.
Die Kleider auf der polnischen Seite finde ich- sorry!- grauenhaft. Die sind nicht mein Geschmack. Da kann ich auch zu Ulla Popken :?
Benutzeravatar
Prinzessinfiona
 
 

Re: Kleider mit großer Oberweite

Beitragvon Prinzessinfiona » 25 November 2009, 21:08

Ach ja: mit Gr. 38 habe ich die ganz schnöde deutsche Kleidergröße gemeint :)
Also wenn ich mir einen Rock kaufe oder eine Hose (dann in W30)...also Rock Gr. 38 und oben eine gequetschte 42 oder sakförmige 46
...und bei Kleidern dann eben ein generelles Problem
Benutzeravatar
Prinzessinfiona
 
 

Re: Kleider mit großer Oberweite

Beitragvon Zaunkoenig » 25 November 2009, 23:52

Da war ich auch von ausgegangen. Hatte gar nicht dran gedacht, dass französische 38 deutscher 36 entspricht, da kam ich jetzt gerade drauf. *sonne*
Stand der Dinge:
BHs in meinem Besitz: Freya Greta in 30E, Cleo George in 30E, Freya Libby in 30DD und E, Freya Mimi in 30DD, Freya Cuba Bikini in 30DD
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD, manchmal E • EU 
 
Beiträge: 559
Registriert: 19.05.2009
Wohnort: Essen
Danke: 911
 

Re: Kleider mit großer Oberweite

Beitragvon ureshii » 20 Januar 2010, 11:16

Ich habe auch daselbe Problem, Blusen und Kleider sind bei mir sehr unförmig untenrum. Habe bei Bravissimo ein Kleid bestellt, aber wie du sagst so super viel gib es dort nicht. Ich wäre auch an anderen Shops interessiert die so etwas machen...ich trage jetzt erstmal meine neuen BHs vielleicht passen dann ja bei mir die Oberteile besser *sonne* das wäre toll!
Vorher : 85-90C (EU) Heute : 70J/K (EU) 32FF/G (GB)
28 jahre und Knirps 12 monate, seit 12 Jahren in Paris (F)
mein Bhlog und meine Bücher ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32FF (70FF) • EU 70H (85H)
UBU: 78 • 84 cm
BU: 98 (100) • ?? (100) • 101 (105) cm
Schwanger: Nein zz nicht • am Stillen: Ja am stillen (yes zum langzeitstillen!!!)
 
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2009
Wohnort: Paris (F)
Danke: 0 • 1
 

Re: Kleider mit großer Oberweite

Beitragvon YSJ » 20 Januar 2010, 12:33

Ahh, vor kurzem noch wollte ich nach diesem Thread schauen, jetzt ist er unter "Neue Beiträge" gelistet. Sehr bequem :D

Ich hab mit dem ASOS Diamond Cut-Out Skater Dress sehr gute Erfahrungen gemacht. In diesem Beitrag in meinem BHlog ist das Kleid in Größe 08 zu sehen und wie man sehen kann, ist der Unterschied von Taille zu Oberweite wesentlich größer als man von moderner Konfektionsware erwartet. Mit einer größeren Oberweite als meiner kann man das Kleid auch noch locker tragen. :)
Der Nachteil ist, dass es sehr kurz und der Stoff sehr dünn ist. Man sollte einen Unterrock tragen, wenn man so groß wie ich, also 167cm oder größer ist.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32D • EU 70D
Alte BH-Größe: 75C
 
Beiträge: 1226
Registriert: 26.11.2008
Wohnort: Hessen
Danke: 15
 
BH-log

eBay England!

Beitragvon Prinzessinfiona » 28 Januar 2010, 20:25

...inzwischen habe ich es dank eBay.co.uk auf 4 wunderbar-fantastische Kleider von Bravissimo gebracht, die online gar nicht zu finden sind!!!!
2 davon sogar neu über einen Shop, aber die Gebrauchten sind auch toll....bin begeistert!
Man muss direkt auf die englische ebay-Seite gehen und wenn der Verkäufer angegeben hat, daß er nur in UK versendet, höflich anfragen, ob es nicht DOCH nach Germany geht....

Ihr müßt mal schauen, was es da für superschöne Teile gibt....zum ersten mal sitzen die Kleider PERFEKT und ich sehe sexy und nicht billig aus.
Benutzeravatar
Prinzessinfiona
 
 

Nächste

Zurück zu Kleidung